Form B

Form B

Fächer der Abschlussprüfung

Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und mündlichen Fachhochschulreifeprüfung ab.

Schriftliche Prüfungsfächer sind:
Deutsch
Englisch
Mathematik
Wirtschaftslehre bzw. Datenverarbeitung

Mündliche Prüfungsfächer sind alle Fächer mit Ausnahme des Faches Sport.

Zeitaufwand

Der Arbeitsaufwand, den Student/-innen für einen erfolgreichen FH- oder Uni-Abschluss benötigen, wird in einem sogenannten "workload" erfasst. Wir möchten Sie bereits an unserer Fachoberschule mit dem Denken in diesen Begrifflichkeiten vertraut machen. Der unten ausgewiesene "workload" zeigt Ihnen, mit welchem Zeitaufwand Sie rechnen müssen, wenn Sie die Klasse 11 bzw. 12 unserer FOS erfolgreich bestehen wollen.

Wie Sie sehen, müssen Sie in Klasse 11 für Hausaufgaben mit insgesamt etwa 5 Stunden pro Woche rechnen (pro Wochentag im Durchschnitt 1 Std.).
In Klasse 12 sollten Sie allein für Hausaufgaben mit einer Verdopplung der Arbeitsbelastung rechnen.
Mit anderen Worten: Viel Zeit für Nebentätigkeiten - und sei es auch nur ein Minijob - bleibt Ihnen nicht. Nebentätigkeiten belasten Ihre Leistungsfähigkeit in der Schule. Sie gefährden dadurch Ihren Abschluss!

 

Unterrichtsfächer

Deutsch
Politik
Religion/Ethik
Englisch
Mathematik
Physik
Chemie oder Biologie
Wirtschaftslehre bzw. Datenverarbeitung
Sport
weitere Wahlpflichtthemen- und Aufgabenfelder

Abschluss: Allgemeine Fachhochschulreife

In beiden Schwerpunkten (Wirtschaft und Verwaltung/Wirtschaftinformatik) erwirbt man mit dem Abschluss die Allgemeine Fachhochschulreife. Damit hat man die Möglichkeit, an Fachhochschulen zu studieren; teilweise sind besondere Zulassungsvoraussetzungen wie ein bestimmter Notendurchschnitt, Nachweis von Praktika oder Vorkenntnisse zu beachten. Seit einiger Zeit kann man grundsätzlich auch an Universitäten und Hochschulen studieren, wobei man sich hier nach den genauen Aufnahmebestimmungen erkundigen muss.

Weitere Beiträge ...

  1. Lerninhalte
  2. Ausbildungsdauer

Lehrerzimmer-Login