- Die Klasse 11EH01 zu Besuch bei der polnischen Partnerschule in Breslau -

Nun bereits zum sechsten Mal verbrachten Auszubildende des Einzelhandels von der Franz-Böhm-Schule im Rahmen einer Austauschfahrt fünf gemeinsame Tage mit den polnischen Schülerinnen und Schülern der Partnerschule Zespół Szkół Ekonomicznych im Mikołaja Kopernika.

Die erste Station der Reise war die Heimatstadt der polnischen Schülergruppe Breslau. Auf dem Programm der ersten beiden Tage stand, neben der Erkundung der historischen Stadt Breslau, auch das gegenseitige Kennenlernen. In der Schule kamen die Schülerinnen und Schüler miteinander ins Gespräch. Im Mittelpunkt standen dabei die Themen „What do we have in common?“ sowie „Vocational education in Germany and Poland“. „Es ist super, Englisch zu sprechen und so meine Kenntnisse aus der Schule anzuwenden, auch wenn es am Anfang eine große Überwindung ist“, sagte eine Teilnehmerin. Jedoch blieb es nicht nur bei der Herausforderung der Anwendung der englischen Sprache. Gegenseitig wurden auch erste Polnisch- und Deutschkenntnisse vermittelt. Für großen Spaß sorgten dabei die deutschen und polnischen Zungenbrecher. An dieser Stelle ein erstes Dankeschön an die Cafeteria der Schule in Breslau, welche an diesen Tagen für ein leckeres Mittagessen sorgte.

Die nächste Station der Reise war das ehemalige Konzentrationslager Ausschwitz. Eine zweistündige Führung ermöglichte einen Einblick in einen Teil der deutsch-polnischen Geschichte.

Die Stadt Krakau war die letzte Station der Reise. Die polnischen Lehrkräfte führte die Schülergruppe durch das historische Zentrum der Stadt, über dem die Wawel, die ehemalige Residenz der polnischen Könige, thront. Eine Stadtrallye ermöglichte den deutschen und polnischen Schülerinnen und Schülern weitere Erkundungen der schönen Stadt Krakau.

Nach einer abschließenden Reflexion war es Zeit „Pa – Goodbye - Tschüss“ zu sagen und Abschied von der polnischen Gruppe zu nehmen. Jedoch ist ein Wiedersehen bereits geplant, sodass sich die deutsche Gruppe nun schon freut die polnische Gruppe bald in Frankfurt willkommen zu heißen.

Abschließend ein großes Dankeschön an die Schülerinnen und Schülern aus Breslau für den herzlichen Empfang und die gemeinsame Zeit, den Lehrkräften Frau Marta Tomaszweska und Frau Bonźena Ferens für die Organisation der Austauschfahrt sowie dem Förderverein der Franz-Böhm-Schule und dem deutsch-polnischen Jugendwerk für die Unterstützung der Reise.

Text Size

Beratungsnetzwerk


Stundenplan online

Informationen zum Login


 

Lehrerzimmer Login