Die Berufsschule vermittelt den Auszubildenden berufsbezogene und allgemeine Lerninhalte.

 Der Berufsbezogene Unterricht gliedert sich in folgende Lernfelder:

      1. Die Ausbildung verantwortlich mitgestalten

      2. Das Gesamtsystem der sozialen Sicherung erfassen

      3. Kunden über die Leistungen des Betriebes beraten

      4. Den Betrieb präsentieren

      5. Personalwirtschaftliche Prozesse mitgestalten

      6. Leistungsansprüche unter Beachtung privatrechtlicher Tatbestände prüfen

      7. Kunden soziale Leistungen erläutern

      8. Bei der Haushaltsführung mitwirken

      9. Die Stellung des Betriebes im System der sozialen Marktwirtschaft  beurteilen

      10. Beim Erlassen von Bescheiden mitwirken

      11. Wirtschaftspolitische Einflüsse auf den Arbeitsmarkt beurteilen

      12. Wirtschaftlichkeitsprüfungen durchführen

      13. Kunden zu sozialen Hilfen beraten

      14. Ein berufsbezogenes Projekt planen, durchführen und auswerten

 

In diese Lernfelder ist auch die berufsbezogene Anwendung der Informations- und Kommunikationstechnologie und einer Fremdsprache integriert.

 

Der allgemeinbildende Unterricht umfasst die Fächer:

Politik

Deutsch

Religion/Ethik

Sport

Zudem wird Englisch als Wahlpflichtunterricht erteilt.

Lehrerzimmer-Login