Sie erhalten den ECDL ausgehändigt, wenn Sie erfolgreich insgesamt sieben Online-Teilprüfungen abgelegt haben. Dabei steht praxisbezogenes Wissen im Vordergrund. Nach jeder Prüfung wird diese online ausgewertet und Sie bekommen sofort das Ergebnis mitgeteilt.

Im Einzelnen sind die Prüfungen folgenden Lernbereichen (so genannte Module) zugeordnet:
  • Modul 1: Grundlagen der Informationstechnologie
  • Modul 2: Betriebssystem
  • Modul 3: Textverarbeitung
  • Modul 4: Tabellenkalkulation
  • Modul 5: Datenbanken
  • Modul 6: Präsentation
  • Modul 7: Internet
Um den ECDL zu erhalten, müssen die sieben Teilprüfungen innerhalb von drei Jahren abgelegt werden. Daraus folgt, dass jeder Prüfling selbst festlegen kann, wann und in welcher Reihenfolge er die Prüfungen ablegen will. Nach Anmeldung im ECDL-Prüfungszentrum können Sie Prüfungen innerhalb der dreijährigen Frist auch dann noch ablegen, wenn Sie nicht oder nicht mehr Schülerin oder Schüler der Franz-Böhm-Schule sind.
 

Als „kleinen Bruder“ des ECDL-Zertifikats gibt es übrigens den „ECDL-Start“, der nach vier erfolgreichen Prüfungen ausgegeben wird. Für den späteren Erwerb des „großen“ ECDL werden die vier abgeschlossenen Teilbereiche natürlich angerechnet.

Lehrerzimmer-Login