Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Wir, die Klasse 12 FWM, der Franz-Böhm-Schule, machten uns auf eine spannende Spurensuche in der Stadtgeschichte und lernten gleichzeitig Museen, Archive und historische Institute als Orte kultureller Erfahrung kennen. Zuerst haben wir uns mit dem Thema „Grenzenlos Migration“ beschäftigt. Unsere wesentlichen Fragen dazu waren:

Wer ist ein Migrant?

Woher kommen die Migranten?

Aus welchen Gründen verlassen Menschen ihre Heimat und wandern aus?

In welchen Bereichen ist Integration wichtig?

 

Diese und weitere Fragen wurden uns im Rahmen unseres Ausfluges in die Anne-Frank-Bijldungsstätte beantwortet. Dort wurden wir von einem freundlichen und jungen Team in Empfang genommen. Diese haben uns zuerst die Frage gestellt, was wir mit dem Begriff „Migration“ verbinden. Viele meiner KlassenkameradInnen antworteten mit den Begriffen „Ausländer“, „unterschiedliche Kulturen“, „Flüchtlinge“ und „Sprache“.

 

Ist jeder Mensch welcher nicht aus Deutschland kommt ein Migrant?

Um diese Frage beantworten zu können, haben wir uns verschiedene Biographien von unterschiedlichen Menschen und deren Schicksale bzw. ihren Weg der Migration durchgelesen, sowie die Hintergründe und Motive dieser Menschen festgestellt und diskutiert.

Hier haben wir gelernt, dass es auch Menschen gibt die innerhalb Deutschlands in eine andere deutsche Stadt auswandern. Gründe hierfür können unterschiedlich sein, meist ist es aber wegen dem Job. Und diese Menschen bezeichnen wir auch als Binnenmigranten.

 

Wieso haben wir ein so negatives Bild von Migranten und beziehen es sofort auf Ausländer? Kann Migration nicht etwas Positives sein?

Die Medien spielen hier eine sehr große Rolle, denn sie beeinflussen unsere Gesellschaft positiv wie auch negativ. Meistens wird nur von dem berichtet, was gelesen werden will. Hier wurde uns nochmal in Erinnerung gerufen, dass wir anfangen sollen Lügen zu entdecken und diese von der Wahrheit zu trennen.  Vor allem ist es wichtig, sich nicht sofort von den Medien beeinflussen zu lassen.

 

Am Ende unserer Exkursion wurde uns nochmal verdeutlicht, dass es wichtig ist, unser eigenes Leben zu führen wie wir es für richtig halten und unsere eigene Meinung zu bilden, unabhängig von Herkunft, Nationalität, Hautfarbe und Religion. Es zählen das Herz und der Charakter eines Menschen.

Zu guter Letzt gab es noch eine Feedbackrunde, die den Vorteil hatte noch einmal die Informationen und Aspekte über Migration, welche wir am Tage gewonnen haben zu verdeutlichen, und wir wünschten uns eine neue Sichtweise zum Thema Migration.

Kontakt Schulblog

Du willst auch für den FBSmag-Blog schreiben?

Dann wende Dich an Herrn Alt.

Oder schreibe ihm eine E-Mail.

Herr Alt betreut das Projekt und steht mit Rat und Tat zur Seite.

 

 


 

 

 

Informationen

 

Hallo liebe Leserin,
lieber Leser!

 

Der FBSmag-blog ist das digitale Schulmagazin der Franz-Böhm-Schule in Frankfurt.
Schülerinnen und Schüler der FBS gestalten gemeinsam unter Anleitung von Herrn Alt diesen Blog.
 
Hier findet Ihr interessante Neuigkeiten und Infos rund um unsere Schule und um Euer Leben von Schülerinnen und Schülern der FBS für Euch aufbereitet.

Termine

22.Mai. - 29.Mai.

30.Mai. 08.30 - 12.00

08.00 31.Mai. - 09.00 17.Jun.

Umbau-Cam


Beratungsnetzwerk


Interner Bereich - Login

Stundenplan online

Informationen zum Login