Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Buch „Ich bin Zlatan“  wurde im Jahr 2015 von David Lagercrantz für Zlatan Ibrahimovic verfasst. Veröffentlicht wurde das Buch durch den Verlag „ PIPER“ als Taschenbuch und es hat einen Umfang von 396 Seiten, auf denen auch viele schwarzweiß Fotos von Zlatan zu finden sind. Es erzählt, wie Zlatan ein Leben als kritisierter und gefeierter Profi führte und was ihn als Mensch und Persönlichkeit geprägt hat.

Doch nicht nur auf dem Platz sondern auch von seiner Kindheit, seiner Familie und seinem Berater ,Mino Raiola“, der Zlatan nicht nur beruflich unterstützt hat sondern auch mit der Zeit ein guter Freund geworden ist, den er gerne bei Problemen aufsucht.

Zlatan wurde am 3.Oktober 1981 in Malmö geboren. Seine Eltern sind Bosnier, doch Zlatan hat eine schwedische Staatsbürgerschaft. In seiner Kindheit ging es hart zu. Er lebte in einem Ghetto am Stadtrand von Malmö. Schon früh merkte er, dass er auf eigenen Füßen stehen muss, da ihm keiner etwas schenken würde und schon gar nicht dort, wo er lebt. Seine Familie war sehr temperamentvoll. Seine Eltern hatten sich getrennt als Zlatan zwei Jahre alt war. Sein Vater hat ihn alle 2 Wochen gesehen und hat versucht ein guter Freizeitvater für Zlatan und seine Schwester zu sein.

Angefangen hat Zlatan als Profi bei Malmö und recht schnell wechselte er zur Talentschmiede Ajax Amsterdam in Holland. Hier war er zunächst auf der Bank und kein Stammspieler. Jedoch hat sichZlatan nach einem Trainerwechsel durchgekämpft und einen Platz als Stammspieler bekommen. Im selben Jahr wurden er mit seinem Verein Meister und sie qualifizierten sich für die Champions-League. Das war Zlatans erster großer Auftritt vor internationalem Publikum. Dieser hielt nicht lange und sie flogen aus dem Wettbewerb. In dieser Zeit entstand einer seiner bekanntesten Sprüche. Auf die Frage, was er seiner Verlobten schenke, antwortete er: „Schenken? Sie hat doch schon Zlatan.“

 Nach vier Jahren bei Ajax wechselte er nach Italien, wo er eine sehr erfolgreiche Zeit hatte unter Josef Morinho. Er liebte diesen Trainer; er war der beste Trainer, den Zlatan je hatte. In Italien wurde sein Proll-Lebenstil geduldet und angesehen. Nach seinem italienischen Verein ging er zur besten Mannschaft der Welt: Dem FC Barcelona nach Spanien. Ein Traum ging in Erfüllung. Das Gehalt stimmte, jedoch konnte er sich mit dem Trainer nicht anfreunden. Es war der Konkurrent von Jose Morinho, Pep Guardiola. Er ignorierte Zlatan, schenkte ihm keine Sekunde und Zlatan hatte außer seiner Frau und Mino Raiola keinen wahren Ansprechpartner. Ihm passte das Leben in Barcelona nicht. Er sollte ein zurückhaltendes Leben führen und ja nicht auffallen. Einem starken Charakter wie Ibrahimovic passte es nicht, er beugte sich nicht den Verhaltensvorgaben des Vereins und zeigte das mit Wutausbrüchen in der Kabine und teuren Autos, die er direkt am Trainingsgelände parkte. Nach einer Karriere mit vielen Höhen und Tiefen entschied er sich nach Paris zu wechseln. Dort feierten die Fans seine arrogante Art und nannten ihn „Gott“. Er selbst bezeichnete sich als Gott und es war seine erfolgreichste Zeit  Zlatan hat noch immer einen Status wie ihn kein anderer Fußballer je hatte und es wurde zu seinem Markenzeichen.

 

Die Biografie von  Zlatan Ibrahimovic würde ich allen Menschen empfehlen, die sich für Fußball interessieren. Für mich als Fußballer liest sich das Buch hervorragend und das Bild von einem arroganten Fußballer, der zeitgleich gefeiert wird und Kritik einstecken muss, kommt sehr gut rüber. Beispielsweise ist dieser Roman sehr gut für Leute ohne Selbstvertrauen, um zu sehen, dass selbst Leute wie Zlatan oft Zweifel haben

 

Kontakt Schulblog

Du willst auch für den FBSmag-Blog schreiben?

Dann wende Dich an Herrn Alt.

Oder schreibe ihm eine E-Mail.

Herr Alt betreut das Projekt und steht mit Rat und Tat zur Seite.

 

 


 

 

 

Informationen

 

Hallo liebe Leserin,
lieber Leser!

 

Der FBSmag-blog ist das digitale Schulmagazin der Franz-Böhm-Schule in Frankfurt.
Schülerinnen und Schüler der FBS gestalten gemeinsam unter Anleitung von Herrn Alt diesen Blog.
 
Hier findet Ihr interessante Neuigkeiten und Infos rund um unsere Schule und um Euer Leben von Schülerinnen und Schülern der FBS für Euch aufbereitet.
Text Size

Beratungsnetzwerk


Stundenplan online

Informationen zum Login


 

Lehrerzimmer Login