BFS-Projektwoche an der Franz-Böhm-Schule im Januar 2014

Die Klasse 10BFA hat sich im Rahmen des Comenius-Projektes „Immigration and Young European Students“ und dank des Pädagogisches Zentrum Fritz Bauer Institut & Jüdisches Museum in Frankfurt und der Koordination von Frau Dr. Kambicak Ende Januar mit dem Thema „Frankfurt – Stadt der Zuwanderung“ beschäftigt.

An der Bildungsstätte Anne Frank haben wir uns mit dem Begriff „Migration“ auseinandergesetzt und Fragen wie „Was verbinden wir mit dem Be

griff Migration?“ und Begriffen wie Asylbewerber, Illegale, Duldung oder Flüchtling beschäftigt.

Beim Besuch des Museums Judengasse haben wir uns mit jüdischer Migration in Frankfurt beschäftigt. In der Judengasse konnten wir anhand von Bildern und Bauresten sehen, wie Juden im Mittelalter in Frankfurt gelebt haben. Im engen Lebensraum, mit Kanalisations- und Wasserproblemen, außerhalb der Stadtmauern und mit wenig Schutz. Am Ende durften wir ein Suchspiel zum Thema „Judengasse“ durchführen.

Am dritten Tag haben wir dann das Historische Museum besucht.

Frankfurt war im Mittelalter schon eine Messe- und Handelsstadt mit sehr guter Lage. Sie hat schon damals viele Fremde wie z.B.  Händler und Arbeitssuchende angezogen.

Am Donnerstag waren wir schließlich auf den Spuren unserer Eltern und Großeltern. Im Institut für Stadtgeschichte, früher „Stadtarchiv“, durften wir mit Originaldokumenten arbeiten. Das Institut besitzt Informationen zur Stadt Frankfurt, verteilt auf 30 Regalkilometern!!!

Da viele von uns einen Migrationshintergrund haben, war diese Projektwoche sehr interessant. Unsere Ergebnisse haben wir in Englisch übersetzt und zusammen mit Bildern mit unseren Partnerschülern in Norwegen, Italien und Spanien auf der gemeinsamen europäischen Plattform „Twinspace“ ausgetauscht.

Kontakt Internationale Projekte

Sie haben weitere Fragen zu unseren Projekten?

 

Dann kontaktieren Sie die Koordinatorin für Internationale Projekte, Frau Longoni-Neff

oder Herrn Wibrow.

 

Weitere Ansprechpartner für den Austausch mit Polen, der vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk gefördert wird, sind Frau Tomaszewska und Herr Trageser.

Umbau-Cam


Beratungsnetzwerk


Interner Bereich - Login

Stundenplan online

Informationen zum Login